Bild Bild

Datenserver der Albert-Schweitzer-Schule im Rahmen der Corona-Epidemie


Aktuell: 23. August 2020
Maskenpflicht an den Schulen in Schleswig-Holstein

Mit Wirkung von Samstag, 22. August, hat die Landesregierung des Landes Schleswig-Holstein die Landesverordnung zur Änderung der Corona-Bekämpfungsverordnung überarbeitet.

Damit gelten ab Montag, 24. August 2020, neue Regeln für den Schulbetrieb.

"Auf dem Gelände von Schulen im Anwendungsbereich des Schulgesetzes ist im Zusammenhang mit schulischen Veranstaltungen eine Mund-Nasen-Bedeckung nach Maßgabe von § 2 Absatz 5 zu tragen.
Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler vor Vollendung des sechsten Lebensjahres. Ausgenommen von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sind
1. Schülerinnen und Schüler innerhalb des Unterrichtsraumes, wenn keine anderen Personen mit Ausnahme von Schülerinnen und Schülern derselben Kohorte und von an der Schule tätigen Personen anwesend sind;
2. Schülerinnen und Schüler in den ihrer Kohorte zugewiesenen Bereichen des Schulhofs oder der Mensa, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu Personen außerhalb der eigenen Kohorte eingehalten wird;
3. Schülerinnen und Schüler beim Sportunterricht;
...
Auf Schulwegen zwischen Bus- oder Bahnhaltestellen und der Schule haben Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasen-Bedeckung nach Maßgabe von § 2 Absatz 5 zu tragen. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler vor Vollendung des sechsten Lebensjahres.
Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt nicht, soweit zu Schülerinnen und Schülern außerhalb der eigenen Kohorte und des eigenen Haushalts ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird."

Auf Basis der oben genannten Regelungen lege ich folgende Umsetzung für beide Standorte fest:
Es gilt auf dem Schulgelände grundsätzlich eine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler. Konnten Schülerinnen und Schüler bisher auch ohne Maske zur Schule kommen, ist dies zukünftig nicht mehr zulässig.
Die Maskenpflicht gilt weiterhin nicht in den Unterrichtsräumen.
Für den Aufenthalt in den Pausen (außerhalb des Schulgebäudes) wird die Maskenpflicht mit Verweis auf die Kohortenregelung sowie die getrennten Aufenthaltsbereiche der Kohorten ausgesetzt (kann jedoch jederzeit – auch für einzelne Kohorten – wieder von mir festgesetzt werden).

Damit haben die Schülerinnen und Schüler den Mund-Nasen-Schutz spätestens (!) beim Betreten des Schulgeländes aufzusetzen und frühestens (!) in der Klasse wieder abzunehmen. Beim Gang in die Pause muss der Schutz noch in der Klasse aufgesetzt werden und darf erst im (!) Aufenthaltsbereich „Pause“ wieder abgenommen werden.

Roland Reimer, Schulleiter


Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

an dieser Stelle informieren wir über die aktuelle Situation im Rahmen der Corona-Pandemie und die gegebenenfalls getroffenen Maßnahmen.

In den jeweiligen Rubriken stellen wir darüber hinaus die von den Entscheidungsträgern veröffentlichten Dokumente zum Download zur Verfügung.

Roland Reimer, Schulleiter



Aktuelles Infektionsgeschehen an der Albert-Schweitzer-Schule
Stand: 23.09.2020, 1:26 Uhr

Standort Schwentinental:
Infektionen: Keine
Verdachtsfälle: Keine

Standort Selent:
Infektionen: Keine
Verdachtsfälle: Keine